Neutrogena Hydro Boost

Neutrogena Hydro Boost


Sieh, was möglich ist: Das verspricht die neue feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege Neutrogena Hydro Boost. Nach (angeblich)  großen Erfolgen in den USA kommt Neutrogena Hydro Boost nun nach Europa. Über  die Insider durfte ich Teil des Projekts sein und das neue Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel, eine Gesichtscreme, sowie die Neutrogena Hydro Boost Gelée Reinigungslotion ausprobieren. Eine tolle Möglichkeit, die Haut nach der trockenen und kühlen Jahreszeit wieder auf Vordermann zu bringen und mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Neutrogena Hydro Boost

Was verspricht der Hersteller?

Mit der neuen Neutrogena Hydro Boost Serie soll man Feuchtigkeit in einer neuen Dimension erleben und ein neues Pflegeritual entdecken. Die Serie erfrischt die Haut und versorgt sie kontinuierlich mit intensiver Feuchtigkeit und verhilft so zu glatter und spürbar geschmeidiger Haut.

 

Gesichtspflege: Die Formel mit dem Hyaluron-Gel-Komplex mit Hyaluronsäure hilft einen Feuchtigkeitsspeicher aufzubauen und die Hautschutzbarriere zu erhalten. Die Hautzellen lagern in ihrem Inneren Feuchtigkeitsdepots an, die 24 Stunden lang kontinuierlich Feuchtigkeit abgeben, wann immer die Haut sie braucht.

 

Reinigungsprodukte: Die BarriereCare Technologie reinigt effektiv und hilft gleichzeitig, die Hautbarriere durch die Erhaltung des Hydrolipidfilms (Schutzfilm auf der Hautoberfläche) zu schützen. Die Formel mit Hyaluronsäure und Glycerin, zwei natürliche Bestandteile der Haut, versogt die Haut bei jeder Reinigung zusätzlich mit Feuchtigkeit.

 

Warum brauche ich Neutrogena Hydro Boost?

Die weibliche Haut verliert ab dem 25. Lebensjahr ihre Geschmeidigkeit und natürliche Elastizität. Diese sogenannte „Übergangshaut“ zwischen 25 und 40 Jahren ist nicht nur auf die natürliche Hautalterung, sondern auch auf externe Faktoren, wie Müdigkeit, Stress, Umweltverschmutzung und ein hektischer Alltag zurückzuführen. Durch fehlende Feuchtigkeit und die einhergehende Beeinträchtigung der Hautschutzbarriere wird die Haut rau, uneben und verliert ihr gesundes Aussehen. All diesen Faktoren soll die neue Gesichtspflegeserie entgegenwirken.

Neutrogena Hydro Boost

Die Pflegeserie Neutrogena Hydro Boost:

  • Aqua Gel: Gesichtscreme für normale und Mischhaut, 50ml*
  • Creme Gel: Gesichtscreme für trockene Haut, 50 ml
  • Aqua Reinigungstücher: feuchtigkeitsspendend, entfernt wasserfestes Make-Up, 25 St.
  • Gelée Reinigungslotion: reinigt die Haut, kein Abwaschen nötig, 200 ml
  • Mizellenwasser: reinigt sanft, für sensible Haut geeignet, 200 ml
  • Aqua Reinigungsgel: reinigt die Haut, entfernt Make-Up, 200 ml

Im Testpaket enthalten waren das Aqua Gel (ca. 12,99 € UVP) sowie die Gelée Reinigungslotion (ca. 4,99 € UVP).

 

Meine Erfahrungen

Die Reinigungsserie wirkt hochwertig und kommt in einer ansprechenden Verpackung mit einem modernen Design. Die Gesichtscreme, das AquaGel, befindet sich in einem kleinen Glastiegel. Ich empfehle, aus hygienischen Gründen die Creme mit einem kleinen Holzspachtel zu entnehmen.

Das Gel ist dickflüssig und hellblau. Der Geruch ist anfangs angenehm und nicht zu parfümiert. Leider bin ich mir nicht ganz schlüssig, ob der Geruch mir gefällt. Dadurch, dass er schnell verfliegt, ist es in Ordnung. Er hat aber einen schwachen, leicht metallisch-chemischen Nachgeruch.

Da ich Mischhaut habe, also im Sommer eher in der T-Zone fettige, im Winter meist trockene Haut habe, gefällt mir die Idee der Pflegeserie prima. Das Gel ist angenehm, komplett ölfrei, lässt sich leicht auf der Haut verteilen und zieht schnell ein. Man hat danach ein angenehmes Tragegefühl und nicht den Eindruck, dass die Poren verstopfen oder die Haut spannt.

Die Creme habe ich jetzt seit einer Woche morgens nach dem Waschen des Gesichts aufgetragen. Eine Verbesserung des Hautbildes kann ich nicht feststellen. Ich verwendete vor dem Test allerdings morgendlich ein AloeVera Gel.

Das Waschgel ist mega sanft und entfernt gründlich Make-Up und Schmutz vom Gesicht. Die Haut fühlt sich nachher weich und absolut nicht trocken an.

Kommen wir zu den Inhaltsstoffen. Für mich ein wichtiges Thema, auch wenn ich weiß, dass sich viele hierüber keine Gedanken machen. Die Inhaltsstoffe habe ich mit Codecheck überprüft.

 

Inhaltsstoffe Aqua Gel

Von insgesamt 22 Inhaltsstoffen sind 5 bedenklich bis sehr bedenklich, 9 leicht bedenklich und 7 unbedenklich. Das Produkt enthält insbesondere Methylparaben, eine hormonell wirksame Substanz. Es handelt sich hierbei um einen Konservierungsstoff, bei dem in Versuchen hormonelle Störungen wie Veränderungen der Geschlechtsorgane bei Tieren  dokumentiert wurden.

Neutrogena Hydro Boost

Als sehr bedenklich wird das enthaltene Chlorphenesin eingestuft. Dieser Stoff hilft, das Wachstum von Mikroorganismen auf der Haut zu hemmen. Er wirkt aber auch stark allergisierend und ist möglicherweise auch krebserregend und fruchtschädigend.

Dass die Creme die Haut schützen und pflegen soll, macht es umso mehr fragwürdig, warum die Stoffe C12-14 Pareth-12, C13-14 Isoparaffin und Laureth-7 enthalten sind. Diese Inhaltsstoffe schwächen nämlich die natürliche Barrierefunktion der Haut.

 

Inhaltsstoffe Gelée Reinigungslotion

Von insgesamt 18 Inhaltsstoffen sind 5 bedenklich bis sehr bedenklich, 2 leicht bedenklich und 9 unbedenklich. Das Produkt enthält insbesondere BHT, ein oxidationshemmender Stoff, der aber leider auch krebsfördernd ist. Auch Poloxamer 188 wird als sehr bedenklich eingestuft, weil dieser Stoff die Barrierefunktion der Haut schwächt und auch negative Einflüsse auf die Umwelt hat.

Darüber hinaus enthält das Produkt Mikroplastik und weitere barriereschwächende Substanzen wie Polysorbate 20, PEG-100 Stearate und Disodium Edta.

Neutrogena Hydro Boost

 

Mein Fazit

Leider schreckt mich persönlich die Inhaltsstoffanalyse ab, das Produkt weiter zu nutzen oder nachzukaufen. Ich kann es somit trotz der guten Wirkung auch nicht bedenkenlos weiterempfehlen.

Wen es nicht kümmert, was man sich auf die Haut aufträgt, kann dieses Produkt gerne verwenden. Ich würde aber lieber empfehlen, zu einem naturbelasseneren Produkt und Naturkosmetik zu greifen.

 


Alle Informationen auf einem Blick:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er Dir geholfen hat!

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*