Sprachen lernen mit Jicki


Englisch, Französisch, Latein und in der AG Spanisch: Das waren meine Sprachlernfächer an der Schule. Der Unterricht ist viele Jahre her und meine Sprachkenntnisse sind mehr als eingerostet. Mit Englisch kann ich mich überall gut durchschlagen und schaue Serien und Filme vielmals auf Englisch. Wenn ich in aber den südländischen Gebieten im Urlaub bin, fände ich es ab und zu schön, wenn ich mich mit den Menschen auch unterhalten könnte oder wenigstens gängige Begrüßungsfloskeln drauf hätte.

Seien wir mal ehrlich: wieviel lernt man als Erwachsener noch? Ist man einmal in das Berufsleben eingestiegen – ich spreche zumindest von mir – hält sich der Lerneffekt stark in Grenzen. Es ist nicht mehr so wie in der Schule, wo man jahrelang sein Gehirn fit hält, da man täglich dazu lernt.

Dabei ist gerade das Erlernen einer neuen Sprache ideal für unser Gehirn: erlernt man neue Buchstaben, Wörter und Grammatikstrukturen steigert man seine Konzentration, das Gehirn wird flexibler und man bewältigt schneller und leichter mentale Herausforderungen. Das stärkt und fördert das Wachstum der grauen Zellen. Darüber hinaus kann regelmäßiges Gehirntraining die Wahrscheinlichkeit, an Alzheimer zu erkranken, reduzieren und den Ausbruch von Demenz um mehrere Jahre verzögern.

Worauf wartest du? Lern eine neue Sprache – Jicki hilft dir dabei

Ich habe mich für zwei Sprachen entschieden, die ich gerne lernen möchte: Arabisch und Spanisch. Einerseits möchte ich mein Gehirn vor eine große Herausforderung stellen, neue Buchstaben, eine Schreibweise von rechts nach links, neue Vokabeln und Grammatik erlernen. Mein Spanisch möchte ich gerne auffrischen und wieder fitter werden.

Jicki

Mit der Jicki App lassen sich aktuell sechs Sprachen erlernen.

Mit Jicki lernt man auf eine völlig andere Art ganz einfach Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Griechisch und Deutsch. Alle Sprachen erlernt man mithilfe von Audiodateien, den sogenannten Jicki Sprachduschen. Man hört sich einen Text an, der ruhig und entspannt gesprochen wird und mit passender Musik hinterlegt ist. So prägt sich alles am besten ein.

Gleiwchwohl lernt man bereits beim Zuhören erste Vokalen und Redewendungen, damit man ein Gefühl für die Sprache bekommt. Alles wird übersetzt, sodass man später auch mitsprechen kann.

Dabei gibt es verschiedene Basis- und Aufbaukurse oder auch separate „Urlaubsduschen“, also Sprachkurse, die perfekt sind, für den nächsten Urlaub ein paar Worte zu lernen.

 

Jicki

Du entscheidest: Basis Kurs oder mit der Urlaubsdusche die wichtigsten Floskeln erlernen?

Das System des Audio-Learning finde ich gut und es ist für all die Menschen geeignet, die ein Hör-Lerntyp sind. Aber auch für diejenigen, die gerne mitlesen möchten, gibt es zu jeder Lektion ein passendes Begleitbuch. Dieses ist sehr umfangreich gestaltet und bietet vor allem alle Vokabeln zum Lesen mit Übersetzung an. Ich bin ein Typ aus beidem und finde vor allem die Audiotexte sehr gut, da man da gleich die richtige Aussprache lernt.

Die o.g. Sprachen kann man alle in der Jicki App nutzen und so unterwegs erlernen. Lädt man sich die passenden Lektionen sowie Begleitbücher vorher herunter, kann man das ganze sogar offline nutzen.

Jicki

Mit dem Begleitbuch hat man alles im Blick und kann mitlesen und mitsprechen.

Das Online Angebot kann man natürlich auch nutzen, um Sprachen zu erlernen. Hier wird separat noch ein kleiner Arabischkurs angeboten, was mich sehr angesprochen hat. Zusätzlich lerne ich aber arabisch noch an einer Volkshochschule, da gerade hier das Lesen und Schreiben wichtig ist.

 

Mein Fazit

In meiner Freizeit, meistens einmal die Woche, nehme ich mir Nachmittags Zeit und lerne mit Jicki. Gleichzeitig entspannt mich das ruhige Sprechen und man prägt sich bei Zuhören schon viel ein.

Mein Spanisch ist schon viel besser geworden und mir sind alltägliche Floskeln wie Begrüßungen, das eigene Vorstellen, nach dem Befinden fragen geläufig.

Arabisch finde ich schwieriger, da es auch andere Buchstaben sind. Da lernt man mit den Sprachduschen hauptsächlich die Aussprache, was aber auch sehr wichtig ist. In Kombination mit meinem Volkshochschulkurs, mit dem ich Lesen und Schreiben gelernt habe, ist Jicki eine wirklich tolle Möglichkeit, entspannt und berieselt Sprachen zu lernen.

Das Jicki Sprachangebot wird stets weiter entwickelt und so hoffe ich, dass auch weitere Lektionen für das Arabische oder weitere Sprachen wie Russisch und Portugiesisch hinzukommen.

Wer das Ganze einmal ausprobieren will, kann kostenlos zwei Lektionen pro Sprache lernen. Den Gratisaccount kann man dann entsprechend zu einem Premiumaccount aufwerten lassen, der alle Lektionen jeder Sprache umfasst. Für einen Monat bezahlt man 9,95 €, ab 3 Monaten 7,95€/Monat, für 6 Monate 5,95€/Monat und für ein Jahresabo 4,95 €/Monat.

In jedem ICE der Deutschen Bahn kann man übrigens die Jicki Sprachduschen ausprobieren!

Für den Test wurde mir ein kostenloser Account für 12 Monate zur Verfügung gestellt.


Mehr Informationen

Teile diesen Beitrag, wenn er Dir geholfen hat!

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*